Dublin!!!!

Vorneweg: Besucher gesamt 666! Wenn das nichts zu bedeuten hat

So, jetzt zu Dublin. Am Samstag ging es in aller Frühe (5:50) ab an den Flughafen. Gut so, dass gibt uns genug Zeit um am ersten Tag noch ein ordentliches Programm abzuarbeiten...

Das Hostel war schnell gefunden. Naja, nachdem wir wussten welches unseres ist... Keiner hatte sich den Namen aufgeschrieben, und so mussten wir einfach fragen, ob wir ein Zimmer in dem Hostel gebucht hatten. Da wir aber die Strasse noch wussten war das erste Hostel gleich das richtige. Kurz in unsere knall-grünen Zimmer und ab in die Stadt. Halt, so einfach geht das nicht mit 24 Leuten... Also erstmal ne halbe Stunde diskutiert wo's hingehen soll. Letztendlich haben wir uns aufgeteilt und jeder ist seines Weges gegangen. Als wir die Karte aufgeschlagen haben um zu sehen wo wir lang müssen kam auch direkt ein älterer Herr der uns geholfen hat. Da Dublin ziemlich teuer ist haben wir uns auf McDonalds bzw Burger King geeinigt. Da wir zusammen essen wollten sind die Leute kurzer Hand mit Mäc's Tüten in den Burger King gekommen Danach haben wir uns den Süd-Osten der Stadt vorgenommen. Da waren Trinity College, das National Museum, die National Galerie und zwei ziemlich coole Parks. Ich hatte schon befürchtet, dass ich nicht viel neues zu sehen bekomme, da ich ja schon da war, aber es gab noch jede Menge Ecken die ich nicht gesehen habe. Und zwar richtig geniale... Wir hatten aber auch Glück das Pablo uns geführt hat. Er hat schon einen Monat in Dublin studiert und kannte sich daher gut aus. Außerdem hatte er ne Profiausrüstung was Photos angeht dabei, und hat jede Menge geniale Photos gemacht. Daher nochmal vielen Dank an Pablo.

PABLO YOU'RE THE BEST!!!!

Das hatte dann auch den ganzen Tag gebraucht, und wir konnten ins langersehnte Pub! Vorher noch ein paar Bier gekauft um Geld zu sparen. Was heißt sparen: 1,80-2-20€ pro Dose Guinness ist irgendwie kein richtiges Sparen, aber im Pub kostet es ganze 4,50€+... Nachdem wir in einem coolen Restaurant was gegessen haben ging's ins Temple Bar District. Hier durch einige Pubs getingelt aber recht schnell hängen geblieben. Auf dem Rückweg waren dann noch ein paar richtig geniale Strassenmusiker, bei denen teilweise mehr los war als in den Pubs!... Die Stimmung war super, sie sollte aber noch getoppt werden!

Am nächsten Tag stand Küste auf dem Plan. Gerüchten zu folge sollte Howth schön sein. Also auf nach Howth. Die einstündige Busfahrt wurde durch lustige Gesangseinlagen unseres eigenen Erasmus-Chores aufgelockert. In Howth angekommen entpuppte es sich als absoluter Geheimtipp! Die Küste ist echt genial und auf jeden Fall sehenswert. Wer einen wirklich mörderischen Abstieg wagt, erreichte einen kleinen, aber super genialen Kieselstrand. Wer sich mit den Füßen ins Wasser wagte hat schnell gemerkt wie kalt das Meer ist: SEEEEEEHR kalt
Da es so cool war, haben wir ne Ewigkeit da verbracht. Danach noch ins Dorfpub um was zu Essen. Als wir wieder in Dublin waren, blieb uns nicht viel anderes übrig als das Medieval Centre zu besichtigen, da alle Museen schon zu hatten. Abends ging's dann in das älteste Pub Irlands. Eigentlich hatte ich jede Menge Touris erwartet. Aber ganz das Gegenteil: Jede Menge "Locals" und gute Live-Musik! Die Stimmung war der absolute Hammer!! Das Pub hat aber leider schon um 00:30 zu gemacht. Dann haben wir verzweifelt versucht noch ein Pub zu finden das offen hat und in das wir noch rein kommen... Keine Chance! Nicht mit einer so großen Gruppe... Also nach vergeblicher Suche ab ins Hostel und da noch ein bisschen "gefeiert".

Der letzte Tag führte uns ins Dublin Castle wo man einen schönen Überblick über die Geschichte Dublins erfuhr. Auch sonst war die Führung echt super! Danach natürlich noch ins Guinness Storehouse. Ich war zwar schon drinnen, aber es ist immer wieder sehenswert.
Viel Zeit blieb uns nicht mehr, also ab zum Flughafen.

Abschliessend kann man sagen:
Ein absolut gelungenes Wochenende!!!!

 

Gruß,

Toby

1.2.08 19:24

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Petra Jürgen (1.2.08 22:00)
HI Toby, die Bilder sind ja echt super!
Tief beeindruckt war ich von der Küste - und dass du im Wasser warst - mir war es schon beim Zusehen kalt:-)

liebe grüße
Petra + Jürgen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen